Nähen, Zumba & Keramik. Neuen Kurse im Stall.dich.ein. Weitere Informationen unter dem Reiter "Kurse"!

Vom Schweinestall zum Erlebnis-Hof

Als Volker Schenzle anfing, den alten Schweinestall auszubauen, war das Gebäude stark baufällig und nicht nutzbar. Er hatte eine große Vision: Poppendorf soll einen Dorfladen, ein Café sowie Kreativräume bekommen. Mit Förderungen und viel Eigenleistung wurde nach und nach ein wunderschönes Gebäude errichtet. Nun gibt es neben dem eigentlichen Dorfladen noch ein Café mit Kneipe, ein Maler-Atelier, einen Tanz- und Kinosaal, jeweils eine Näh- und eine Keramikwerkstatt sowie eine Festscheune, einen Spielplatz und je zwei Räucher- und Steinöfen.

Gemeinsam & gemeinnützig

Der große Wunsch war es, ein gemeinnütziges Konzept zu entwickeln, welches nicht nur den Dorfladen und das Café beinhaltet, sondern auch den dörflichen Charakter aufleben lässt. So stehen neben Veranstaltungen, auch die Vermietung von Räumlichkeiten oder das Mitmachen und gemeinnützige Arbeiten auf dem Programm. Sollten Sie Interesse an dem Konzept haben, sprechen Sie uns gern an: Wir wollen, dass unser Modell kopiert wird und die Welt auf diese Weise ein Stück besser wird. Wir erzählen Ihnen alles - transparent und offen.